Kostenübernahmeerklärung

Auch wenn Sie Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind, können wir Sie im offenen MRT untersuchen.

Voraussetzung ist eine Kostenübernahmeerklärung ihrer Krankenkasse für die MRT- Untersuchung.
Hierbei handelt es sich um eine Einzelfallentscheidung Ihrer Krankenkasse, die hierfür unseren Kostenvoranschlag benötigt. Beim Ausfüllen des Kostenübernahmeantrages sind wir ihnen gerne behilflich.

Die Untersuchungsleistung für das offene MRT wird auf der Grundlage eines privatärztlichen Behandlungsvertrages erbracht.

 

Unseren Kostenvoranschlag und den Kostenübernahmeantrag reichen Sie bitte bei Ihrer Krankenkasse ein. Haben Sie von Ihrer Krankenkasse die schriftliche Kostenzusage erhalten, leiten Sie diese bitte an uns weiter und vereinbaren einen Untersuchungstermin mit uns.

 

 

>> Kostenübernahmeformular hier herunterladen!!